GWM Gerätewerk, Matrei, A

Architekt: ATP, Innsbruck, A
« zurück zur Projektübersicht

In der zum Fluss hin orientierten Produktionshalle tragen eingespannte Stahlstützen über einem Raster von 16,75 x 10,50 Meter eine Holz-Leichtdachkonstruktion aus gebogenen Kastenelementen. Die nahezu exakte Nordausrichtung der dreiseitig verglasten Sheds ermöglicht eine gleichmäßige und blendungsfreie Belichtung der gesamten Produktionsfläche. Ergänzt durch die im Sockelbereich umlaufende Verglasung, wird die Halle zu einem lichtdurchfluteten Großraum, der seine besondere Charakteristik durch das Zusammenspiel der kühlen und metallenen Oberflächen von Tragwerk, Fassaden und Einbauten sowie der warmen Lichtfarbe der gewölbten Holzuntersicht erhält.

aus: www.nextroom.at

Projektdetails

Architekt
ATP, Innsbruck, A
Bauherr
GWM Gerätewerk, Matrei, A
Nutzung
Produktionsstätte
Baujahr
2005
Grundfläche
6.600 m²
Stützenraster
16,75 x 10,50 m

Links

Weitere Projektinformationen