Messehalle 12 neu DMAG, Hannover, D

Architekt: Albert Speer & Partner, Frankfurt, D
« zurück zur Projektübersicht

Zum Tragwerk: Abgespannte Dreigurtträger aus Stahl, mit einem Achsabstand von 30 m bilden die Haupttragkonstruktion der Halle. Das Nebentragsystem musste auf eine Bauhöhe von 1 m beschränkt werden. Es sollte zugleich die gesamten Installationen aufnehmen und als fertige, glatte Hallendecke dienen. Wegen der extrem kurzen Bauzeit viel die Wahl auf Hohlkastenträger mit Stegen aus Brettschichtholz und Beplankungen aus Dreischichtholzplatten. Sie sind teilweise mit PE-Folie ausgelegt und sind damit gleichzeitig Tragwerk und Lüftungskanal.

 

Projektdetails

Architekt
Albert Speer & Partner, Frankfurt, D
Bauherr
Deutsche Messe AG, Hannover, D
Nutzung
Messehalle
Baujahr
1996
Grundfläche
12.000 m²
Spannweite
50 m
Elementgröße
2 x 30 m

Links

Weitere Projektinformationen