Forstbetriebshof, Tannau, D

Architekt: Elmar Ludescher und Philip Lutz, Bregenz, A
« zurück zur Projektübersicht

Der Entwurf vereinigt die Funktionen der Unterstellung von Fahrzeugen, der Lagerung von Geräten und Bauholz, dem Schutz der Arbeiter vor Witterung und einer Wildkammer in einem kompakten Volumen, wobei den einzelnen Bereichen jeweils andere Seiten des Hauses zugewiesen werden. Dach und Wand schließen bündig ab, das Gebäude soll einen aufgeräumten Eindruck machen. Der Kamin wurde als weithin sichtbares Zeichen inszeniert. Wände und Decken sind aus Weißtannendielen zu massiven Elementen gefügt, der Dachstuhl ist in konventioneller Weise abgebunden. Für den Neubau wurde ausschließlich Holz aus den eigenen Wäldern eingesetzt.

Projektdetails

Architekt
Elmar Ludescher und Philip Lutz
Bauherr
Forst Landesbetrieb
Nutzung
Forsthaus
Baujahr
2014-2015
Auszeichnung
best architects award 18

Links

Weitere Projektinformationen