Granatkapelle, Finkenberg, Zillertal, A

Architekt: Mario Botta, Mendrisio, CH
« zurück zur Projektübersicht

Die Granatkapelle steht auf 2087 m Seehöhe östlich des Speicherteiches am Penkenjoch. Die Form der neu errichteten Kapelle gleicht einem geschliffenen Granat – jenem Kristall, für das das Zillertal bekannt ist. Geometrisch ist es ein Rhombendodekaeder, bestehend aus 12 identischen Teilflächen aus 120 mm dicken Brettsperrholzplatten mit 5,30 m Seitenlänge. Das Innere der Kapelle prägen, neben der schlichten, geradlinigen Holzverkleidung, besonders die Lichteffekte aus der Glaskuppel an der Decke sowie den beiden in die Fassade eingebundenen Glaskreuze.  Die Außenhaut bilden Platten aus Cortenstahl.

Fotos © Enrico Cano

Projektdetails

Architekt
Mario Botta, Mendrisio, CH
Bauherr
Josef Brindlinger, Zell am Ziller, A
Baujahr
2013

Links

Weitere Projektinformationen