Sommerhaus Südburgenland, Deutsch Tschantschendorf, A

Architekt: Judith Benzer Architektur, Wien, A
« zurück zur Projektübersicht

Das Sommerhaus wird aus der im Südburgenland vorkommenden Hausgestalt des „Kellerstöckl“ abgeleitet, in Weinbaugebieten entstanden zur Weinherstellung und -lagerung mit massivem Kellergeschoss als Lager und aufgesetztem Holzbau als Aufenthalts- und Schlafraum. Der archetypische Baukörper wirkt in den Wintermonaten skulptural in seiner Geschlossenheit und verschmilzt mit der Umgebung, während er sich im Sommer verwandelt in einen plastischen ausgeformten Baukörper mit Öffnungen, die von Klapp- und Faltläden begleitet und sonnenschutzspendend ausgebildet und angeordnet sind.

Fotos © Martin Weiss

Projektdetails

Architekt
Judith Benzer Architektur, Wien, A
Nutzung
Sommerhaus, Weinkeller
Baujahr
2011
Auszeichnung
Holzbaupreis Burgenland 2012
Vorarlberger Holzbaupreis 2013

Links

Weitere Projektinformationen