Am Ufer der Tauber steht die neue Tauberphilharmonie in Blickverbindung zum historischen Stadtkern aus Kirche und Renaissanceschloss. Zwei scheinbar ineinander geschobene prismatische Baukörper treten mit einer allseitig geschlossenen dunklen Holzfassade als Monolith in Erscheinung – wäre da nicht die große Öffnung für Foyer und Cafeteria mit besagtem Blick nach Osten. Kern des Kultur- und Veranstaltungshauses ist der Konzertsaal, der akustisch auch den höchsten Ansprüchen genügt und zur Vermeidung von Schallimmissionen mit der dazu erforderlichen Masse aus Beton gegossen ist. Ansonsten ist das neue Haus ein Holzbau – einschließlich des kleinen Saales, der großen Zahl von Probenräumen, vieler dienender Räumlichkeiten und natürlich des zentralen und verteilenden Foyers mit öffentlichem Café.

Weikersheim Kultur- u. Veranstaltungshaus
Weikersheim Kultur- u. Veranstaltungshaus © Philip Mürdter
Weikersheim Kultur- u. Veranstaltungshaus
Weikersheim Kultur- u. Veranstaltungshaus © Philip Mürdter
Weikersheim Kultur- u. Veranstaltungshaus
Weikersheim Kultur- u. Veranstaltungshaus © Philip Mürdter